Impressum




Bietet Ihnen einen detaillierten Überblick, sowie zahlreiche Informationen über ein Studium in Ungarn.
mehr
     
  Direkt zur Seite:
www.ungarnstudium.hu
 
   
     
   
   
     
     
   
   
Veterinärmedizinische Fakultät der Szent István Universität, Budapest

Bewerbung: vom 20. März bis zum 20. Juni. Die Zulassungskommission tagt im April und Juni, anschließend werden die Bewerber benachrichtigt.
Medizinische Fakultät der Universität Pécs (Fünfkirchen)

 
 
Peter Meleghy
Foto: Wolf Wichmann
 

Alles was Sie über Ungarn wissen wollen und hier nicht finden, liefern wir Ihnen schnell und zuverlässig. Haben Sie Vorschläge? Schreiben Sie Ihre Meinung und Vorschläge. Ihre Fragen beantworten wir per Mail: E-Mail an Peter Meleghy
 
     
     



Kultur | DIE SCHÖNSTEN THERMALBÄDER UNGARNS
   
 
Thermalbäder
Fotos, Adressen, Öffnungszeiten sehen Sie weiter unten.
     
Baden gehen in Budapest

Das glückliche Land der Ungarn ruht auf einem riesigen unterirdischen Thermalsee. Der türkische Reisende des 13. Jahrhunderts Evliya Çelebi berichtete, dass man im Karpatenbecken nur sein Schwert kräftig genug in die Erde stoßen müsse, um eine heiße Quelle hervortreten zu lassen. So einfach ist es freilich nicht. Denn der See ist durchaus nicht zusammenhängend. Er befindet sich in unzähligen Steinhöhlen und
   
das durchschnittlich in tausend Meter Tiefe. Die hohe Temperatur entsteht durch die relative Nähe zur heißen Erdmitte. Der hohe Druck, der wiederum durch die Hitze entsteht, treibt mehrere Quellen an die Oberfläche (Gellért-Bad). Andere wasserspeichelnde Höhlen mussten angebohrt werden (Széchenyi-Bad). Die verschiedenen für Mensch und Tier heilende Minerale nimmt das Wasser bei seiner Wanderung durch die Verschiedenen Steinschichten auf. Nachschub kommt durchs Regen und durch unterirdische Flüsse.
Besonders viele Quellen sprudeln in der ungarischen Hauptstadt, denn hier verläuft in der Tiefe ein Bruch in der Erdkruste, wodurch das heiße Wasser leicht den Weg nach oben findet.

Diese Verwerfung zieht sich ein wenig in Zickzack an der Budaer Seite der Donau entlang, unter der Margarethen-Insel und weiter Richtung Norden bis zur Donauknie. Dabei fließen mehrere Quellen direkt in den Fluss, wodurch es an kalten Wintertagen gespenstisch dampft. Die etwa 120 Budapester Quellen und Brunnen spenden täglich 70 Millionen Wasser und speisen damit 14 Thermalbäder. Drei von ihnen sind Heilbäder mit medizinischen Abteilungen und Trinkhallen. Dies ist das reichste Thermal-Mineral-Vorkommen Europas - und Budapest der einzige Kurort der Welt, der nebenbei auch noch eine Hauptstadt ist.
Natürlich haben auch die frühen Bewohner des Karpatenbeckens die angenehme und heilende Wirkung des Wassers entdeckt und geschätzt. So nannten die Kelten, die bis etwa 400 v. Chr. Hier lebten die Stadt Ak-Ink, was etwa „Reiches Wasser“ bedeutet. Sie lag nördlich vom heutigen Zentrum von Buda, am westlichen Donauufer, ebenso wie die spätere römische Militär- und Zivilstadt Aquincum. Ein Name, an den schon das lateinische Wort für Wasser zu erkennen ist. Vom keltischen Badeleben ist vom Namen einmal abgesehen nichts erhalten geblieben. Im Ausgrabungsgebiet von Aquincum dagegen sind Thermen-Bauten und herrliche Mosaiken mit nackten bärtigen Kerlen und schlanken ebenfalls unbekleideten jungen badenden Frauen zu besichtigen.
Vom mittelalterlichen türkischen Badekultur sind bis heute gut gepflegte Hamams erhalten geblieben. Die osmanischen Türken herrschten im 16. und 17. Jahrhundert fast 150 Jahre lang in weiten Teilen Ungarns. Sie bauten nicht nur Kirchen in Moscheen um, sie errichteten über den Quellen herrliche Thermen, wie das Rudas- und das Király-Bad.

   
Denn die Hamams (Bedeutung: Bäder) waren in ihr soziales Leben integriert – weit über die vorgeschriebenen Waschungen für Muslime hinaus. Das warme Wasser lockert nicht nur den Körper sondern auch den Geist. Hier wurden Geschäfte abgeschlossen, Intrigen geschmiedet, politische Morde begangen, und als syrische Ärzte die Heilwirkung der Quellen entdeckt haben, wurde Rheumatikern das Baden warm empfohlen. Sogar verletzte Pferde hat man gesund gebadet – vorausgesetzt freilich, die teueren und edlen Tiere gehörten einem Pascha oder einem ähnlich hochstehenden Menschen. Heute ist Pferden der Zutritt untersagt, aber die Stimmung unter der Kuppel mit den bunten Glassteinen, durch die das Sonnenlicht wie aus Scheinwerfern auf das Thermalwasser im mittleren achteckigen Becken fällt, durch die ungewohnten Gesichter der Badenden und deren Lendenschurze, die ihre Hinterteile unbedeckt lassen – all dies vermittelt den Eindruck, in einem uralten arabischen Märchen zu sein.
Die vierte Badekultur, diesmal war sie eine ungarische, begann nach einigen Kriegen und Revolutionen, Ende des 19. Anfang des 20. Jahrhunderts. Jüdische Ärzte empfahlen die Heilwässer den Kranken als Trink- oder als Badekur und der Jugend als Leibesübung. Badepaläste entstanden, die an Kathedralen erinnern. Darunter das Thermalfreibad Széchenyi und das Gellért-Bad mit Europas erste Wellenmaschine.
 
     

Becken im Gellért-Bad
Während der Zeit des Sozialismus’ wurde das Schwimmen gefördert, die Thermalbäder dienten hauptsächlich der Therapie und zahlreicher Krankheiten – und der privaten Erholung. Nach der politischen Wende 1989 wurden die wunderbaren alten Bäder renoviert und modernisiert. Neue wurden nur gleichzeitig in neuen Hotels gebaut.
Das Baden in Budapest ist bis heute beliebt. So haben die meisten Bewohner der Hauptstadt ein oder zwei Stammrestaurants, ein Stammcafé und – ein Stammbad.
     
  So wirkt Thermalwasser

Heilwasser haben eine komlexe Wirkung: Außer der physischen Eigenschaften des Wassers (Wärme Kälte) sind auch die gelösten chemischen Elemente wirksam.
Diese Stoffe werden einerseits durch die Haut aufgenommen, andererseits mit Dämpfen eingeatmet und gelangen so direkt in die Blutbahnen.
Bei Nieren- und Darmerkrankungen sind Trinkkuren sinvoll, bei Erkrankungen der Atemwege werden Inhalationen empfohlen.

Folgende Liste enthält die Wirkungen der wichtigsten Budapester Thermalbäder auf Krankheiten, die mit balneartherapie geheilt werden können.

 
     
     
   
 
 
Thermalbäder, Freibäder - die Adressen und Öffnungszeiten
     
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Gellért Gyógyfürdõ (Gellért Heilbad)

eines der schönsten Jugendstilbauten der Stadt; insgesamt 13 Schwimm- oder Badebecken; Wellenfreibad und Thermalbecken im Freien, Hallenschwimmbad ebenfalls mit Thermalbecken und nach Geschlechtern getrennte Thermalabteilungen mit Dampfbad und verschieden Wasserbecken; Temperaturen zwischen 26 und 38 Grad.

Adresse:
Gellért Heilbad
Kelenhegyi út 2
Indikationen:
Gelenkserkrankungen
Bandscheibenvorfall
Hexenschuss
Arterienverengung
Kreislauferkrankungen
 

Gellért Bad, Schwimm und Thermalbäder: von 6 Uhr bis 20 Uhr; das Freibad vom 1. Mai bis zum 31. Oktober.

top
 
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Rudas fürdõ

am Budaer Donauufer, nördlich des Gellért. Die prächtigste osmanisch-türkische Therme von Budapest, eine der größten Attraktionen der Stadt. Um ins historische Hamam zu gelangen, kauft man sich eine Eintrittskarte fürs Thermalbad - Gõzfürdõ. An Herren- bzw. Damentagen brauchen Sie keine Badebekleidung.

Adresse:
Rudas fürdõ
Döbrentei tér 9
     
Indikationen:
Gelenkserkrankungen
Bandscheibenvorfall
Hexenschuss
Kalkmangel im Knochensystem

Als Trinkkur:
Erkrankungen von Magen-Darmtrakt
Chronische Erkrankungen der Atemwege
Die Öffnungszeiten:

Mo., Di., Mi., 6 Uhr bis 18 Uhr, Do., Fr., Sa. 6 Uhr bis 20 Uhr.

Das Thermalbad ist täglich von 6 bis 20 Uhr geöffnet – aber: für Frauen in (traditionell türkisch/ungarischem Lendenschurz) am Dienstag; für Männer  (ebenfalls in Lendenschurz) am Mo., Mi., Do., Fr.; für Männer und Frauen (in Badekleidung) Sa. und So. Baden in der Nacht für Männer und Frauen (in Badekleidung) Fr. und Sa. von 22 Uhr bis 4 Uhr. Die Kasse schließt jeweils eine Stunde vor dem Bad.

Die Trinkhalle des Rudas Bades (befindet sich wenige Meter nördlich des Bades, unter dem Brückenkopf der Elisabeth Brücke) Mo., Mi. und Fr. von 11 bis 18 Uhr und Di. und Do. von 7 Uhr bis 14 Uhr.

top
 
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Király fürdõ (Királybad)

Die malerische, ein wenig heruntergekommene mittelalterliche Therme im osmanischen Stil hat unter der obligatorischen Kuppel ein großes 36° C warmes Planschbecken und (wie im Rudas) vier verschieden temperierten Wasserbecken in den vier Ecken, zwischen 26° C und 40° C.

Adresse:
Királybad
Fõ utca 82-84

Indikationen:
Gelenkserkrankungen
Wirbelsäulendeformationen
Bandscheibenvorfall
Hexenschuss
Reha nach Unfall
Kalkmangel im Knochensystem
 
Die Öffnungszeiten:

Király Bad: täglich für Männer und Frauen (in Badekleidung) von 9 bis 21 Uhr.

top
 
     
Hotels im Marienbad, Tschechien

Lukács fürdõ (Lukácsbad)

In der Wasserstadt in Buda, nahe der Donau. Zwei Schwimmbäder und ein Thermal-Erlebnis-Bad (Foto) im Freien, sechs Bade-becken in der Thermalabteilung; Wassertemperaturen zwischen 24 und 40 Grad.

Adresse:
Lukácsbad
Frankel Leó utca 25 - 29

Die Öffnungszeiten:
Täglich von 6 bis 20 Uhr.

Indikationen:
Gelenkserkrankungen
Wirbelsäulendeformation
Bandscheibenvorfall
Hexenschuss
Reha nach Unfall
Kalkmangel im Knochensystem
 
top

     
Hotels im Marienbad, Tschechien Palatinusz strandfürdõ (Palatinus-Freibad)

Auf der Margareteninsel: 1921 erbaut, 1937 im Bauhaus-Stil erneuert. Sieben Becken, darunter ein 50-Meter-Schwimmbecken, ein Wellenbad und ein Kinderplanschbecken, Wassertemperaturen zwischen 22 und 36 Grad;

Adresse:
Palatinus-Freibad
Margareten Insel

Die Öffnungszeiten:
von 1. Mai bis 30. August: Mo. – Do. 9 Uhr bis 19 Uhr, Fr. – So. 9 Uhr bis 20 Uhr. 
 
 
top
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Széchenyi gyógyfürdõ (Széchenyi Heilbad),

Das schönste Thermalfreibad der Stadt mit einem 47-Meter-Schwimmbecken, einem großen Thermalbadebecken, einem Erlebnisbecken im Freien und zwölf Badebecken in den Hallen und Therapieabteilungen; Wassertemperaturen zwischen 24 bis 40 Grad C.

Adresse:
Széchenyi Heilbad
Állatkerti út (Zoostraße) 11 im Stadtwäldchen

Die Öffnungszeiten:
Geöffnet täglich von 6 - 22 Uhr

Indikationen:
Gelenkserkrankungen
Bandscheibenvorfall
Hexenschuss

Als Trinkkur:
Erkrankungen von Magen-Darmtrakt
Chronische Erkrankungen der Atemwege
 
top
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Csillaghegyi strand-uszoda (Freibad am Csillagberg)

Freibad mit drei Schwimmbecken von 21,7 Grad C und zehn Hektar großem Park.

Adresse:
Freibad am Csillagberg
Pusztakúti út 3, im Norden von Buda

Die Öffnungszeiten:
1. Mai - 15. September täglich 7 - 19 Uhr
15. September - 30 April Mo - Fr 6 - 19 Uhr, Sa 6 - 16 Uhr, So 6 - 13 Uhr.
 
top
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Római Strandfürdõ (Römisches Freibad)

Freibad mit drei Schwimmbecken, Wassertemperatur: 21 - 22 Grad C, großer Park

Adresse:
Römisches Freibad
Rozgonyi Piroska utca 2, im Norden von Buda

Die Öffnungszeiten:
vom 1. Mai bis 15. Sept. 8 Uhr bis 21 Uhr.
 
top
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Dagály gyógyfürdõ, uszoda, standfürdõ (Dagály Heil-, Schwimm- und Freibad),

Neun Wasserbecken, darunter ein 50-Meter-Schwimmbecken, Wassertemperatur zwischen 28 und 38 Grad C.

Adresse:
Dagály Freibad
Népfürdõ utca 34 - 36

Die Öffnungszeiten:
tägl. 6 Uhr bis 20 Uhr; die Abenteuerbecken im Freien: Anfang Mai bis Mitte September.

Indikationen:
Gelenkserkrakungen
 
top
 
 
     
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Das märchenhafte Anna Bad (Anna fürdõ) in Szeged, Südostungarn

Das riesige, frisch restaurierte Bad (1896 von István Ádok erbaut) erinnert außen an indische Paläste – mit spitzen Türmen, Balustraden und Kuppeln. Innen wiederum gleicht es griechisch-römischen Thermen – mit hohen Pfeilern, Alkoven und dezent farbigen Mosaiken.
Das Wasser der Anna-Quelle, das aus 1000 Meter Tiefe mit 50 Grad C. an die Oberfläche kommt, heilt (auf erträgliche Temperaturen gekühlt) als Badekur Erkrankungen des Bewegungsapparates,
     
gynäkologische Beschwerden sowie Hauterkrankungen und als Trinkkur verschiedene Krankheiten der Verdauungsorgane.
Doch die meisten Menschen kommen wegen des Vergnügens hierher. Denn das Anna-Bad bietet neun verschiedene Badebecken – darunter Kinderbecken, Erlebnisbecken, Schwimmbecken, Sprudelbecken und Tauchbecken – mit Wassertemperaturen zwischen 8 und 38 Grad. Dazu gibt es ein Dampfbad mit natürlichem Kamillenblütenduft, Sauna, Aromabad, Erlebnisdusche, Schlammpackungen, Massagen und frisch gepresste Fruchtsäfte. Und all dies in einem überwältigend schönen Ambiente.
Im Sommer werden im verwunschenen Innenhof Konzerte und kurze Opern aufgeführt. Selbst in Ungarn, wo es viele herrliche Thermen gibt, ist Anna ein außergewöhnliches Bad.


Adresse:
Szeged, Tisza-Lajos-Ring (körút) 24,

Die Öffnungszeiten:
Geöffnet täglich 9 – 20 Uhr; die medizinische Abteilung Mo – Fr 7 – 19 Uhr.

Informationen über die Stadt, Hotels, Restaurants, Cafés, Museen (etwa Paprika- und Salamimuseum) finden Sie unter Tourismus/Stadtporträts Szeged
top
     
     
Hotels im Marienbad, Tschechien Thermalsee Hévíz, Westungarn

Der Name bedeutet treffend „heißes Wasser“. Denn es gluckert im ganzen Ort, fließen Flüsschen, rauschen die Bäume weitläufiger Parks, und es duftet, beziehungsweise je nach Geschmack stinkt es nach dem schwefelhaltigen Heilschlamm des Sees (Zugang: Deák Ferenc tér, am Busbahnhof).
Der größte Thermalsee Europas ist denn auch die wahre Attraktion des Ortes.
     
Er ist fünf Hektar groß, aus seiner Quelle in 38 Meter Tiefe ergießen sich täglich 60 bis 80 Millionen Liter 38°C bis 42°C heißes Wasser in den Teich. So erneuert sich dessen Inhalt alle 28 Stunden. Die Temperatur an der grünlich-blauen Oberfläche beträgt im Sommer etwa 33 bis 35 Grad, im Winter immerhin noch 23 bis 24 Grad. Das ist zum einfachen Plantschen etwas zu kühl (an der Außenhaut eines gesunden Menschen misst man 34, 35 Grad - so empfindet man das Wasser erst ab 36 Grad als warm), also bewegt man sich lieber mit oder ohne Rettungsring.
Die lila Seerosen sind gut gepflegt, in der Mitte des Sees stehen auf (Beton-) Stelzen nostalgische Badehäuschen mit Holzterrassen und roten Türmchen, rundherum ist Wald. Die „Witze-Inseln“, an denen man sich festhalten kann, haben ihre Namen noch aus kommunistischer Zeit. Dort konnte man gefahrlos politische Witze erzählen, denn im Wasser wurde niemand von der Stasi (ungarisch: AVO) verfolgt. Heute sind die Inseln schicke, dicke Edelmetallstangen. Aber die Witze sind nicht mehr so spannend, nicht politisch und sie zu erzählen nicht verboten.
Da die Quellen nun einmal da sind, gibt es im Ort noch einige öffentliche (Schwimm-) Bäder sowie eine große Rheumaklinik. Hotels und Pensionen haben medizinische Abteilungen. Das Wasser enthält Schwefel, Hydrogenkarbonat, Kalzium, Chlorid und Radon und lindert rheumatische Beschwerden, entzündliche Gelenkserkrankungen und behebt Störungen des weiblichen Hormonhaushaltes. Gleichzeitig aber fühlt man sich in Hévíz nicht wie im Freiluftkrankenhaus – in vielen deutschen, italienischen und spanischen Kurorten.
 

Der Ort Hévíz liegt etwa zwei Kilometer nordwestlich von Keszthely, einem Städtchen an der Südspitze des Balaton (Plattensee). Ob man zuerst nach Norden oder nach Westen fährt, auf einer der Landstraßen ohne Nummer, ist einerlei. Hévíz ist gut beschildert; 6000 Einwohner; Vorwahl aus dem Ausland 0036-83, aus Ungarn 06-83; kein Informationsbüro

Hotels
Rogner Hotel & Spa Lotus Therme****, Lótuszvirág utca 1, Tel. 500500; 230 Zi. DZ ab 60 € pro Person (!); www.lotustherme.com
Das beste Haus am Platz, perfekt und geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit schönem Blick auf das hauseigene luxuriöse Freibad, große Wellness-Abteilung, hervorragende Bedienung.

Beta Hotel Park***, Petõfi S. utca 26, Tel. 341 190; 30 Zi. DZ 83 € (schon bei der Buchung von drei oder mehr Nächten preiswerter); kein Aufzug. Hübsche alte Villa nahe dem Thermalteich; einfache Einrichtung.


Restaurants
Magyar csárda (Ungarisches Gasthaus), Tavirózsa utca 1, hübsch ungarisch-bäuerlich eingerichtet mit buckligem Ofen, Sitzbänken, Deckenbalken und Wandgemälden mit hübschen Graurindern. Die Gerichte sind dem deutschen Geschmack angepasst: Die Gulaschsuppe ist ein dicker Eintopf mit Rindfleisch, Eiergraupen Kartoffeln und Paprikaschoten. Schmeckt wunderbar. Dazu live Zigeunermusik (ungarisch: Cigányzene).

Cafés
Den besten Kaffee bekommt man in Dáma-Café (mit Terrasse) in der Einkaufsstraße, Erzsébet királyné utca, wo man auch die Schwimmschlangen, Rettungsringe und Badeanzüge in allen bunten Farben kaufen kann.
Der beste Delikatessladen - mit russischem Kaviar, ungarischen Paprika-Knoblauchwürsten und guten Weinen - befindet sich an der Ecke Rákóczi utca (die mit der malerischen Baumallee) und Széchenyi utca. Freundliche, kundige Bedienung.

top
Hotels im Marienbad, Tschechien Die Thermalbäder von Eger, Nordostungarn

Die verschiedenen Thermalwässer schießen schon seit Tausenden von Jahren aus etwa 1.200 Meter Tiefe an die Oberfläche. Sie können Arterienverkalkung, Erkrankungen der Wirbelsäule, gynäkologische Beschwerden und Leberkrankheiten heilen. Das heutige Türkische Bad wurde auf den Grundmauern eines viel älteren Heilbades erbaut, in dem Nonnen im Frühmittelalter Rheumakranke kurierten.
Viele Hotels der Stadt haben eigene Thermalbäder, allerdings können sie nicht mit dem öffentlichen Bad am Petõfi tér konkurrieren.
Thermalfreibad und Erlebnisbad, Petõfi tér 2; sieben Schwimm- und Badebecken mit verschieden temperiertem Quellwasser von 24 – 38° C, darunter auch ein riesiges Erlebnisbad mit schwimmenden Inselchen und einer Märchenburg. Im Park gedeihen Mammutbäume, über hundert Jahre alte Platanen und subtropische Pflanzen.
Geöffnet vom 1. Mai bis zum 30. September Mo – Fr 6 – 19.30 Uhr, Sa und So 8 – 19 Uhr, vom 1. Oktober bis zum 30. April täglich 9 – 18.30 Uhr.

Türkisches Thermalbad, Fürdõ utca 1 – 3. Die kleine Therme unter einer runden Kuppel wird während der Woche vom Rheumakrankenhaus benutzt. Fürs Publikum geöffnet ist das Bad Sa und So 8 – 18 Uhr.
Die neue Therme an einer alten Quelle liegt acht Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum, heißt neuungarisch Salt Hill Thermal Spa und ist die kleine Schwester der sagenhaften Pamukkale in der Türkei. Die schneeweißen Ablagerungen von Kalk und verschiedener Salze sind zwar weniger umfangreich als in Pamukkale, dafür ist das Wasser hier mit etwa 36° C einige Grade wärmer. Das neue Freibad hat mehrere hübsch gemauerten Plantschbecken mit Blick auf die Berge und Täler der Umgebung. Außerdem werden exklusive Wannenbäder und Massagen (u.a.) mit rotem Traubensaft oder Schokolade offeriert.
Informationen über die Stadt Eger, Hotels, einem Restaurant und Museen (darunter auch ein Weinmuseum) finden Sie unter www.egerszalokfurdo.hu www.egerszalok.hu und www.eger.hu
 

Der Ort Hévíz liegt etwa zwei Kilometer nordwestlich von Keszthely, einem Städtchen an der Südspitze des Balaton (Plattensee). Ob man zuerst nach Norden oder nach Westen fährt, auf einer der Landstraßen ohne Nummer, ist einerlei. Hévíz ist gut beschildert; 6000 Einwohner; Vorwahl aus dem Ausland 0036-83, aus Ungarn 06-83; kein Informationsbüro

Hotels
Rogner Hotel & Spa Lotus Therme****, Lótuszvirág utca 1, Tel. 500500; 230 Zi. DZ ab 60 € pro Person (!); www.lotustherme.com
Das beste Haus am Platz, perfekt und geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit schönem Blick auf das hauseigene luxuriöse Freibad, große Wellness-Abteilung, hervorragende Bedienung.

Beta Hotel Park***, Petõfi S. utca 26, Tel. 341 190; 30 Zi. DZ 83 € (schon bei der Buchung von drei oder mehr Nächten preiswerter); kein Aufzug. Hübsche alte Villa nahe dem Thermalteich; einfache Einrichtung.


Restaurants
Magyar csárda (Ungarisches Gasthaus), Tavirózsa utca 1, hübsch ungarisch-bäuerlich eingerichtet mit buckligem Ofen, Sitzbänken, Deckenbalken und Wandgemälden mit hübschen Graurindern. Die Gerichte sind dem deutschen Geschmack angepasst: Die Gulaschsuppe ist ein dicker Eintopf mit Rindfleisch, Eiergraupen Kartoffeln und Paprikaschoten. Schmeckt wunderbar. Dazu live Zigeunermusik (ungarisch: Cigányzene).

Cafés
Den besten Kaffee bekommt man in Dáma-Café (mit Terrasse) in der Einkaufsstraße, Erzsébet királyné utca, wo man auch die Schwimmschlangen, Rettungsringe und Badeanzüge in allen bunten Farben kaufen kann.
Der beste Delikatessladen - mit russischem Kaviar, ungarischen Paprika-Knoblauchwürsten und guten Weinen - befindet sich an der Ecke Rákóczi utca (die mit der malerischen Baumallee) und Széchenyi utca. Freundliche, kundige Bedienung.

top
 




     
 
Ein Oscar für Hitler
Ein Oscar für Hitler
und zehn andere Phantastisch-Realistische Erzählungen
von Péter Pál Meleghy
     
  mehr über das Buch  
  mehr über phantastisch-realistische Literatur  
 
     
Wenn Sie wissen möchten, ob Sie in Ungarn Sonnenschein oder ein Donnerwetter erwartet


Polentoday.de
Wir empfehlen unsere Partner-Site Polentoday.de, Sie finden hier viele nützliche Informationen über Tourismus, Wirtschaft, Land und Leute, Kultur und vieles mehr in Polen.

zur Seite



Elfenbein, die feinsten Daunendecken und Kissen, in jeder Größe und Form. Ob für den Frühling, Sommer oder Winter. Alles in Handarbeit. Auch: Feder-Reinigung. Budapest 6. Bezirk, Teréz Ring/krt. 35;
Tel.: (+36-1, bzw. aus Ungarn 06-1) 3122516. Mobil: (+36-30) 316-0745

www.paplan.hu



Andrea Osvárt: Filmschauspielerin und Produzentin


 

FOX-Autorent des deutschen Wolfgang Bartesch, hat ein bemerkenswertes Konzept: Die Firma hat kein teueres Büro, dadurch sind die Preise niedriger.
Mehr unter Tourismus

Alles über ungarische Speisen. Wie ein Korb voller Köstlichkeiten.
nokedlis.wordpress.com

www.weinkomplott.de
Verkauf ungarischer Qualitätsweine