Impressum | Kontakt




Bietet Ihnen einen detaillierten Überblick, sowie zahlreiche Informationen über ein Studium in Ungarn.
mehr
     
  Direkt zur Seite:
www.ungarnstudium.hu
 
   
     
   
   
     
     
   
   
Veterinärmedizinische Fakultät der Szent István Universität, Budapest

Bewerbung: vom 20. März bis zum 20. Juni. Die Zulassungskommission tagt im April und Juni, anschließend werden die Bewerber benachrichtigt.
Medizinische Fakultät der Universität Pécs (Fünfkirchen)

 
 
Peter Meleghy
Foto: Wolf Wichmann
 

Alles was Sie über Ungarn wissen wollen und hier nicht finden, liefern wir Ihnen schnell und zuverlässig. Haben Sie Vorschläge? Schreiben Sie Ihre Meinung und Vorschläge. Ihre Fragen beantworten wir per Mail: E-Mail an Peter Meleghy
 
     
     



Tourismus | Alles über Budapest
   
Inhalt
Informationsbüros
Dreimal ankommen in Budapest & Die schönsten Aussichten
Lage, Einwohner, Bezirke
Hotels in Budapest
Museen in Budapest
Thermalbäder in Budapest
Shopping
Sehenswürdigkeiten
Sightseeing per Strassenbahn
Restaurants, Cafés, Konditoreien
Nachtleben in Budapest
Fortbewegung
Ungarn Reiseführer
 


 
Informationsbüros
     
Die Informationsstelle des Ungarischen Tourismusamtes ist Tag und Nacht über die folgende kostenlose Telefonnummer aus Deutschland und Österreich erreichbar:
00800-36000 000.

In Budapest wählt man (gegen Gebühr) vom deutschen Mobiltelefon 0036-1-438 8080; vom ungarischen Mobiltelefon (aus ganz Ungarn): 06-1-438 8080 und vom ungarischen Festnetz: 438 8080.  

Im Netz:
www.tourinform.hu
www.hungarytourism.hu
www.budapestinfo.hu
www.ungarnaktuell.de

Die Tourinform-Büros in Budapest

Flughafen Ferihegy Terminal 2/A und 2/B, beide Ankunft
geöffnet täglich 8 - 23 Uhr

Westbahnhof, drinnen linke Seite,
geöffnet täglich 9 - 19 Uhr
Süto utca 2,
Tel. 317 1248, im Zentrum von Pest,
geöffnet täglich von 8 - 20 Uhr

Szentháromság tér, Pavillon neben der Mathiaskirche, im Zentrum von Buda,
Tel. 488 0475,
geöffnet täglich 9 - 20 Uhr

Liszt Ferenc tér 11, lebendiger Platz in der Pester Innenstadt mit Restaurants, Bars; hier ist auch die Musikakademie Tel. 322 4098, geöffnet täglich 9 - 20 Uhr.

Die Tourinform-Büros informieren kompetent und schnell über alle touristischen Themen und vermitteln auch Unterkünfte.

Dorftourismus Info- und Buchungsbüro
VII. Király utca 93, Pester Innenstadt
Tel. 352 1433
Mo - Fr 9 - 17 Uhr

BUDAPESTCARD
Für kostenlose Fahrten mit Bus und Bahn, freien Eintritt in über 60 Museen, Ermäßigung bei Stadtrundfahrten, Besuch in Thermalbädern, in mehreren Restaurants, Cafés und Geschäften. für 72 Stunden ca. 24 EUR. Zu kaufen in Reisebüros und Hotels. Weitere Informationen www.budapestinfo.hu

Informationen in Deutschland
Ungarisches Tourismusamt,
Neue Promenade 5,
10178 Berlin
Tel.: Telefon: 030-24 31 46-0,
Telefax: 030-24 31 46-13
     
   
top
   
     
   
Dreimal Ankommen in Budapest & Die schönsten Aussichten
     

Das Parlamentgebäude
Für Flugreisende aus Nord-West-Europa hält die ungarische Hauptstadt ein besonderes Geschenk bereit: das atemberaubende Stadtpanorama aus der Vogelperspektive. Denn zur Landung im Südosten wird die Stadt in 800 Meter Höhe überflogen. Das ist recht niedrig. Man sieht die glitzernde Donau, die Margareteninsel, westlich vom Fluss eine Hügelkette mit dem kuppelbekrönten ehemaligen Königsschloss, die engen Gassen und Dächer des Burgviertels.
Östlich der Donau: das Häusermeer von Pest (sprich: Pescht). Den besten Blick hat man vom Fensterplatz auf der rechten Seite, und natürlich erhöht klares Wetter den Genuss ganz ernorm.

Womöglich noch schöner ist die Ankunft per Tragflügelboot aus Wien oder Bratislava (Slowakei). Vorbei an Bergen, Wäldern, Burgruinen und kleinen weißen Dörfern und an der hoch oben gelegenen Kathedrale von Esztergom. Es ist Abenddämmerung, wenn das Schiff sich Budapest nähert. Die Motoren werden gedrosselt, das schlanke Boot sinkt tiefer ins Wasser, und plötzlich gleitet es hinein in ein Lichtermeer: gleich links das langgezogene, dezent beleuchtete neogotische Parlament mit seinen Kuppeln und Türmen, gegenüber der Burgberg mit der schneeweißen Basteien der Fischer, das Dach der Mathiaskirche, weiter südlich auf dem Gellértberg die erleuchtete Zitadelle. Die Reisenden genießen den Anblick meist still. Das Boot fährt unter einigen Brücken hindurch und legt schließlich am "Belgrad-Kai" an, mitten in der Stadt. Ernst dreinschauende Grenzbeamte kommen an Bord, kontrollieren die Ausweise, doch schließlich verlässt man das schwankende Gefährt und schreitet auf einem roten Teppich, wegen der Rutschgefahr, über die Holzplanken auf den Anleger. Welch ein Empfang!

Ankommen im Auto oder Bus ist dagegen prosaisch, und Autofahren in Budapest kann man nur Orientierungsgenies ohne Einschränkung empfehlen. Für die meisten verwöhnten Deutschen ist es selbst mit einem guten Stadtplan schwierig. Mehrere Straßen, etwa in der Budaer Burg, sind gesperrt, andere sind nur gegen Gebühr befahrbar. Zudem fahren die ungarischen Autofahrer recht temperamentvoll und damit auch recht gefährlich. Auf den Hauptverkehrsadern stauen sich die Autos, Taxifahrer behaupten, der Stau dauere 24 Stunden, was freilich nicht stimmt. Gegen Mitternacht kommt man gut voran. Vorausgesetzt man weiß wohin, denn manche Schilder mit den Straßennamen fehlen. Wenn man allerdings Zeit hat, in guter Gesellschaft ist, im Sender "Bartókrádió" beruhigende klassische Musik hört, den verstopften Tunnel unter dem Burgberg soeben verlassen hat und auf die malerische, etwas tiefer gelegene Kettenbrücke zufährt - muss man höllisch aufpassen, weil der Kreisverkehr vor der Brücke besonders unfallträchtig ist. Wenn man alledem entronnen ist, kann Autofahren in Budapest ein wahres Vergnügen sein.

Schöne Aussichten
Überwältigende Blicke bieten, ob am Abend oder am Tag, die weißen, türmchengeschmückten Aussichtsterrassen der Fischerbastei auf dem Burgberg: tief unten die breite, bei Sonnenschein und klarem Himmel tatsächlich blau schimmernde Donau, die sieben Brücken, links im Norden die lange Margareteninsel, auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses das mächtige Parlament und die Uferpromenade von Pest. Doch noch schöner ist der Blick vom Pester Donauufer auf die hoch oben gelegene, steil herabfallende Bergkette von Buda. Geradezu überwältigend ist es in der Abenddämmerung, wenn Hügeln, Berge, Schloss und Städtchen im Gegenlicht wie Schärenschnitte vor dem dunkelblauen Westhimmel anmuten. Von wo auch immer man schaut: Das Panorama mit Berg, Fluss und Flachland ist einzigartig. Und es zeigt darüber hinaus eine geografische Grenzsituation: Hier endet die westungarische Berglandschaft und hinter der Donau Richtung Osten beginnt die große ungarische Tiefebene, die Puszta (sprich: Pusta). Man spürt förmlich die Grenze. Schon seit Jahrhunderten berichten Reisende aus dem Westen, dass sie hier das erste Mal den Hauch des Ostens spüren - und Reisende, die von Osten kommen, das Flair des Westens.
 
   
top
 
 
     
  Lage, Einwohner, Bezirke  
     
 
Hotels im Marienbad, Tschechien Die ungarische Hauptstadt liegt im Norden des Landes nahe der Städte Wien und Bratislava, mit denen sie Jahrhunderte lang im Guten oder Bösen verbunden gewesen ist. Die Donau durchfließt Budapest von Nord nach Süd und wird im Stadtgebiet von sieben Brücken überspannt. Die 1,8 Millionen-Stadt, 1873 aus dem Zusammenschluss von Buda, Pest (sprich: Pescht) und Óbuda (Altbuda) entstanden, ist 525 Quadratkilometer groß und in 23 Bezirke eingeteilt. Der I. Bezirk ist die Burg in Buda, der V. die Pester Innenstadt innerhalb der kleinen Ringstraße. Es lohnt sich, ihre Nummer zu merken, etwa wenn man eingeladen ist, weil es Straßennamen manchmal doppelt gibt. So fragen auch schon einmal Taxifahrer nach dem Bezirk.
top
 
 
     
  Hotels in Budapest  
     
     
     
   
     
 
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Four Seasons Hotel Gresham Palace

Das imposante Jugendstilgebäude wurde 1906 für die Londoner Versicherungsgesellschaft Gresham errichtet. 2005 als Luxushotel eröffnet, gilt es als das schönste der Stadt. Auch die Lage ist bestechend - gegenüber der Kettenbrücke mit Blick auf Burgberg und Schloss. Das Haus hat alles, was gut und teuer ist: exklusive Einrichtung, Schwimmbad, Dampfbad, hervorragende Bedienung.
 
   
  Tel: 268 60 00
Fax: 268 50 00 179

DZ: ab 270 €
Frühstück: 23 €
 
     
   
   
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Boscolo Hotels New York Palace, Budapest
Italienische Gastlichkeit in der ungarischen Hauptstadt

Der imposante Neobarockbau steht an der großen Ringstraße, seine helle Sandsteinfassade blendet geradezu, wie am Tag der Eröffnung 1894. Den Eingang zieren bronzene Atlanten mit Teufelsfratzen. Dahinter eine weite und hohe Marmorhalle. Die dekorativen Bogengänge vier
 
Etagen über einander erinnern an einen arabischen Palast. Die Rezeption - eine runde, innen offene Glastheke mit Laptops, Telefonen und Empfangsdamen - wurde in einen Nebenraum verbannt. Dem Empfang gegenüber, von der zentralen Halle gut einzusehen, das legendäre Café-Restaurant New York mit Goldputten, gedrehten goldenen Säulen, Spiegeln, weiß gedeckten Tischen und hohen Fenstern zur Straße.
Erbaut wurde das Gebäude von Alajos Hauszmann für eine amerikanische Versicherungsgesellschaft mit einem Café-Restaurant im Parterre, das sich bald als der wichtigste Künstlertreff der Stadt entwickelte. Autoren wie Alfred Polgár und Sándor Márai brachten die Kellner unaufgefordert Papier und Bleistift.
Im Jahr 2003 von der italienischen Boscolo-Gruppe übernommen, wurde das Gebäude um einen ganzen Häuserblock erweitert und mit italienischem Chick eingerichtet. Antike Möbel, Seidentapeten und Marmorbäder in allen 107 Gästezimmern, venezianische Lüster in den Präsidentensuiten. Neben Konferenzzentrum und Tiefgarage hat das Fünf-Sterne-Haus auch eine luxuriöse Wellness-Abteilung, deren Architektur an die gemütlichen Höhlen von Eisbären erinnert. Das Café-Restaurant, mit einem separaten Eingang von der Straße, wurde nur restauriert, denn das prunkvolle Ambiente steht unter Denkmalschutz. Allein die unansehnlichen Lampen aus sozialistischer Zeit wurden durch elegante milchgläserne Neo-Jugendstilleuchten ersetzt.
Bei der feierlichen Eröffnung am 5. Mai 2006 zeigte sich die Organisation unverkennbar italienisch: Ein wenig unordentlich, ein wenig chaotisch aber überaus charmant. Inzwischen freilich ist der professionelle Alltag eingekehrt.

102 Zi., 2 Suiten, DZ ab 600 €
AmEx DINERS MASTER VISA JCB

Mehr Informationen:
Boscolo Hotels New York Palace, Budapest
H-1073 Budapest
Erzsébet körút 9 - 11

Tel: 0036-1-88 66 111
Fax: 0036-1-88 66 199
 
top
 
 
Corinthia Grand Hotel Royal

Das 1896 erbaute Hotel wurde kürzlich für etwa 100 Millionen Euro originaltreu restauriert. Das Haus hat fünf Restaurants, einen riesigen Ballsaal, geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer, Schallschutz, ordentlichen Service. Mit 414 Zimmern ist es ein wenig zu groß, und die Ringstraße ist nicht gerade ruhig. Trotzdem ist es ein grandioses, stilvolles Hotel.

Weitere Informationen:
Corinthia Grand Hotel Royal
Erzsébet krt. 43 - 49
Tel: 479 40 00
Fax: 479 43 33

DZ ab 140 €, Frühstück 20 €
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Danubius Grand Hotel Margitsziget
(Margareteninsel)

Das 1873 erbaute, mehrfach renovierte Haus liegt im großen Park der Insel, idyllisch, ruhig und mitten in der Stadt. Besonders stimmungsvoll ist die Terrasse des Restaurants. Die schönsten Zimmer gehen nach Westen mit Blick auf Wiesen und alte Bäume.


Mehr Informationen:
Danubius Grand Hotel Margitsziget
Tel: 889 47 00
Fax: 889 49 39. 164
164 Zimmer, DZ ab 150 €
 
top
 
 
Danubius Hotel Gellért

Das 1918 erbaute Jugendstilhotel liegt an der Donau südlich des Gellértberges. Die ruhigsten und hellsten Zimmer schauen nach Westen zum Freibad. Hotelgäste gelangen im Bademantel ins wahrhaft großartige Thermalbad.

Mehr Informationen:
Danubius Hotel Gellért
Gellért tér 1.

Tel: 889 55 00
Fax: 889 55 05

DZ ab 150 €
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Mercure Budapest Nemzeti

Vier-Sterne-Haus an der Ringstrasse von Pest. Die himmelblaue Fassade erinnert an den neobarocken Geschmack der Bauzeit 1896. Die Lobby wirkt bescheiden, die Gästezimmer haben eine gediegene, moderne Einrichtung.

Mehr Informationen:
Mercure Budapest Nemzeti
József krt. 4.

Tel.477 20 00
Fax: 477 20 01

DZ ab 80 € Frühstück 12 €
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Hotel Astoria

Das alte Stadthotel mit leicht verblichenem Glanz liegt an einer großen Kreuzung in der Pester Innenstadt. Eingangshalle und Café mit Marmor, Gold und dunklen Steinplatten spiegeln die Stimmung des Baujahres 1914 wider. Die Zimmer sind etwas spartanisch eingerichtet. Nur die Suiten glänzen im nostalgischen Empire Stil.

Mehr Informationen:
Hotel Astoria
Kossuth L. u. 19-21

Tel.889 60 00
Fax: 889 60 91

DZ ab 90 € Frühstück 13 €
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Hotel Hold

Das Haus steht mitten in der Pester Innenstadt, nahe dem Parlament, der (Jungendstil-) Zentralbank und der Basilika. Die Zimmer sind gemütlich, die Stimmung ist familiär, das Restaurant angenehm, der Innenhof lauschig-mediterran.

Mehr Informationen:
Hotel Hold
Hold u. 5

Tel: 47 20 480
Fax: 47 20 484
Web: www.hotelhold.hu

DZ ab 80 €
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Hotel Benczúr

Ein Hotel im reinen Stil des Sozialistischen Realismus. Die Gästezimmer: rötliche Holzmöbel, grüner Filzboden, gelbgrüne Blumenvorhänge, Bad, Telefon, Fernseher. Der Clou ist die Lage: in einer ruhigen Straße am Heldenplatz im Stadtteil Pest, nahe dem Museum der Bildenden Künste, der Kunsthalle und dem Thermalfreibad Széchenyi. Die besten Zimmer schauen auf einen stillen Park mit Pappeln hinter dem Haus.

Mehr Informationen:
Hotel Benczúr
Benczúr utca 35

Tel: 479 56 50
Fax: 342 15 58
Web: www.hotelbenczur.hu

DZ ab 84 €
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Hotel Kulturinnov

Einfaches Touristenhotel im grandiosen neogotischen Gebäude des ehemaligen Finanzministeriums des Königreichs, mitten im Budaer Burgviertel.

Mehr Informationen:
Hotel Kulturinnov
Szentháromság tér 6,

Tel: 224 81 02
Fax: 375 18 86
Web: www.mka.hu

DZ ab 64 €
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien Wildblume Vadvirág panzió

Die Wildblume (Vadvirág) ist unsere preiswerteste Hotelempfehlung. Zwei hübsche, ruhig gelegene Villen an den Hügeln von Buda. Schöner Blick auf und zehn Autominuten in die Stadt. Die Zimmer sind großbürgerlich eingerichtet: weinrote Samtbezüge, Jugendstil-Lampen, Empire-Kanapees. Alle haben Dusche oder Bad, TV, Minibar, viele eine Terrasse. Wirklich toll sind die Nummern 17 und 18.

Mehr Informationen:
Vadvirág Panzió
Nagybányai út 18

Tel/Fax: 36 1 275 02 00
Email: vadvirag.panzio@axelero.hu

DZ/F ab 49 Euro
top
 
Hotels im Marienbad, Tschechien
Uhu Villa, 12 Zimmer, Restaurant, Schwimmbad, Sauna, Fitnessgeräte, heller Tagungsraum
Uhu Villa
Italienischer Charme in Budapest

Das leuchtend gelbe Haus mit den hohen Dächern liegt in der Hügellandschaft von Buda. Erbaut 1900 wurde es im Jahr 2000 von der Römerin Simona Bazzani gekauft, sie ließ es renovieren und richtete es im großbürgerlich ungarischen Stil der 30-er Jahre des 20. Jahrhunderts ein: warme Pastellfarben an den Wänden, kostbare Brokatstoffe an den bequemen Polstermöbeln, ein Salon mit Palmen und großen Fenstern zum Garten, ein anderer mit Kamin. Das Haus beherbergt ein Hallenbad mit großem Dachfenster, eine Sauna, einen (kleinen) Fitnessraum in der
 
man gegen ausgefuchste Maschinen kämpfen kann und für Menschen, die in dieser Umgebung unbedingt arbeiten wollen - einen Konferenzraum.

Obendrein befindet sich in der Villa das beste italienische Restaurant der Stadt. Der Junge Koch aus Norditalien zaubert täglich wechselnde, frische Gerichte auf die fünf weiß gedeckte Tische. In der (langen) warmen Jahreszeit wird auch auf der kleinen Terrasse nebenan serviert, zwei Stufen über dem Garten, wo die Buchshecken duften. Ein Geheimtipp.

Auch die Gästezimmer sind mit italienischem Chick eingerichtet: zartgelbe Wände, dezent gestreift Möbelbezüge – herrliche Ausblicke auf hohe Tannen und alte Laubbäume. Die Schönsten sind die Suite mit der Nummer 4, die Junior Suite Nr. 5 und das Mansardenzimmer mit der Nummer 7.

Im geräumigen verglasten Salon – mit Parkettboden, rötlicher Holztäfelung, dicke Sesseln zum Träumen – bekennt die charmant-schöne Chefin Simonetta Bazzani, dass Ungarn ihre Heimat geworden ist. Sie und ihr Mann haben außer in Italien in Marokko, Südafrika und in Japan gelebt – und in Ungarn fühlen sie sich zu Hause. So lernt sie denn auch fleißig Ungarisch.

Mehr Informationen:
Villa Uhu
Keselyu utca 1/a

Tel: +36-1-275 0571
Fax: 398 0571


DZ mit Frühstück ab 100 €, Kreditkarten: Eurocard
top
 
Freier Eintritt in Budapester Museen - und andere Ermäßigungen
 
Statt einer Eintrittskarte muss man nur seinen Personalausweis (oder Reisepass) beim Eingang einer der 25 Museen vorzeigen, die bei der Aktion mitmachen. Die einzige Einschränkung: Der Ausweis muss in einem EU-Land ausgestellt worden sein. Die Geste ist als Geschenk an die alten und neuen Europäer gedacht. Im Paket befinden sich Besuchsangebote in der Nationalgalerie (ungarische Kunstwerke, Schwerpunkt 19. Jahrhundert), im Ludwig Museum (internationale moderne Kunst), im Freilichtmuseum (für bäuerliche Architektur) in Szentendre, nördlich von Budapest an der Donau, im Medizinhistorischen Semmelweis-Museum (mit faszinierenden künstlichen Wachsleichen) und im Museum für Kriminalgeschichte. Sogar das Parlament (nach dem Londoner das zweitgrößte Europas) kann man unentgeltlich besuchen. Die deutschsprachigen 50-minütigen Führungen beginnen montags bis sonntags um 11 und 15 Uhr, sonntags um 11 Uhr. Die Budapest Card samt 100-seitiger viersprachiger Broschüre, ist zwar nicht umsonst. Sie bietet aber für einen Erwachsnen und einen Kind unter 14 Jahren unzählige Ermäßigungen von fünf bis 100 Prozent, darunter freien Eintritt gar in 60 Museen. Die Karte kostet für zwei Tage etwa 17.- € (4.350 Ft.), für drei Tage 21.-€ (5.450 Ft.). Sie kann in Deutschland in Reisebüros (die Ungarnreisen anbieten) gekauft werden; in Ungarn in den großen Hotels und U-Bahnstationen. Damit die Sache nicht zu einfach bleibt, kann man die Budapest Card um die Hälfte billiger kaufen, wenn man zuvor eine Hungary Card gekauft hat. Das geht allerdings erst ab dem 1. April 2005. Die Hungary Card kostet 33,60 € (8.440.- Ft) und gilt ein Jahr, zu haben in den Tourinform Büros im ganzen Land. Sie beinhaltet eine kostenlose Unfallversicherung in Ungarn, je 50 Prozent Ermäßigung bei Zug-, Bus- und Schiffsreisen und bei Autobahngebühren; 10 Prozent beim Automieten, bis 20 Prozent in (1.400) Hotels und Restaurants - und 50-100 Prozent in Museen und bei Veranstaltungen. Wenn Sie allerdings die (deutschsprachige Balaton Zeitung für ein Jahr abonnieren, bekommen Sie für 24.- € auch die Hungary Card dazu. Wenn das kein Angebot ist !

Zu den Museen
top
 




     
 
Ein Oscar für Hitler
Ein Oscar für Hitler
und zehn andere Phantastisch-Realistische Erzählungen
von Péter Pál Meleghy
     
  mehr über das Buch  
  mehr über phantastisch-realistische Literatur  
 
     
Wenn Sie wissen möchten, ob Sie in Ungarn Sonnenschein oder ein Donnerwetter erwartet


Polentoday.de
Wir empfehlen unsere Partner-Site Polentoday.de, Sie finden hier viele nützliche Informationen über Tourismus, Wirtschaft, Land und Leute, Kultur und vieles mehr in Polen.

zur Seite



Elfenbein, die feinsten Daunendecken und Kissen, in jeder Größe und Form. Ob für den Frühling, Sommer oder Winter. Alles in Handarbeit. Auch: Feder-Reinigung. Budapest 6. Bezirk, Teréz Ring/krt. 35;
Tel.: (+36-1, bzw. aus Ungarn 06-1) 3122516. Mobil: (+36-30) 316-0745

www.paplan.hu



Andrea Osvárt: Filmschauspielerin und Produzentin


 

FOX-Autorent des deutschen Wolfgang Bartesch, hat ein bemerkenswertes Konzept: Die Firma hat kein teueres Büro, dadurch sind die Preise niedriger.
Mehr unter Tourismus

Alles über ungarische Speisen. Wie ein Korb voller Köstlichkeiten.
nokedlis.wordpress.com


www.balaton-zeitung.info
Informiert über den Balaton/Plattensee und Umgebung
www.ungarisches-weinfenster.de
www.ungarn-reisen.de
www.ungarntipps.de


Budapest-Translations, Wien:
Ungarisch-Deutsche, Deutsch-Ungarische
Übersetzungen, Fachübersetzungen, Dolmetscherdienste, Ungarischkurse, Firmentraining

budapest-translations.at
www.weinkomplott.de
Verkauf ungarischer Qualitätsweine